• Mona Silver

Bye Bye Blogspot - hello DSGVO


Foto (c) Mona Silver


Die Sternenbotschaft zieht um

Ich bin umgezogen. Diesmal nicht ganz so wie oben gezeigt. (Das Foto zeigt meinen letzten "Live-Umzug" von Minsk nach Berlin als Jimmy gerade inspiziert, ob wir auch nichts vergessen haben.)


Nein, diesmal ist es ein virtueller Umzug meines Blogs. Bislang hatte ich neben dieser Webseite, die bei wix.com gehostet ist, auch ein Blog namens "Sternenbotschaft" bei Blogspot. Das war im Laufe der Zeit einfach so "gewachsen" und eigentlich störte es mich schon länger, dass ich nicht beides unter einem Dach habe.


Neues EU-Gesetz DSGVO

Nun kam auch noch die bevorstehende Gesetzesänderung bzgl. des Datenschutzgesetzes (DSGVO) dazu, was ohnehin Umbauten verlangte. Leider sind die Anbieter bislang alle noch nicht wirklich auf das neue EU-Gesetz ausgelegt und auch wix.com ist noch nicht so weit, dass ich alle empfohlenen Umsetzungen auch tatsächlich vornehmen kann. Aber um es mir selbst einfacher zu machen, will ich mich wenigstens auf einen Anbieter festlegen und daher wird das alte Blog auf Blogspot demnächst gelöscht werden. Diesen Artikel werde ich dort noch einmal einstellen und die Follower darauf hinweisen, dass mein Blog nun hier zu Hause ist.


Kommentieren, Teilen und andere Funktionen in Zeiten der DSGVO

Wegen der oben erwähnten DSGVO werde ich hier - zumindest für den Anfang, bis sich die Wogen um dieses Gesetz gelegt haben - die Kommentarfunktion ausschalten. Wer kommentieren möchte, der sollte dies auf FB tun. Neue Beiträge werde ich dort teilen.


Die Teilen-Funktion unterhalb der Beiträge hier auf dem Blog kann ich nicht ausschalten, auch wenn das aufgrund der neuen DSGVO derzeit empfohlen wird. Diese Funktion ist einfach da. Ich kann also nicht mehr tun, als in der Datenschutzerklärung darauf einzugehen, dass jeder selbst drüber nachdenken muss. Wenn man auf "Teilen" klickt, werden persönliche Daten übertragen, sofern man bei der entsprechenden Social Media Plattform angemeldet ist. Manchmal finde ich ja, dass man den Besuchern einer Webseite durchaus auch ein bisschen Eigenverantwortung zumuten darf, aber dieses EU-Gesetz ist da wohl anderer Meinung. :(


Nun braucht es nicht nur eine Cookie-Meldung - Ihr habt sie vermutlich schon weggeklickt -, sondern auch eine Datenschutzerklärung, die bald länger ist als meine Romane. Wer sich da durchwühlen möchte, bitte sehr: Hier findet ihr meine brandneue Datenschutzerklärung.


Alte Blog-Beiträge

Ich habe von den alten Beiträgen nur die mit hierher gebracht, die meiner Meinung nach immer noch lesenswert sind. Die alten Buchbloggerinterviews sind nicht umgezogen, denn mittlerweile gibt es viele der Blogs, deren Blogger ich damals interviewt habe, gar nicht mehr. Vielleicht werde ich in Zukunft noch mal eine neue Aktion starten, mit Bloggern, die ich wirklich selbst kenne und dann individuellere Fragen stellen. Mal sehen, was die Zeit zulässt.


Die Adresse sternenbotschaft.blogspot.de wird natürlich auch nicht mehr lange funktionieren. Ich denke, ich werde das Blog Ende Mai spätestens löschen, danach geht diese Adresse ins Leere. Ob eine Weiterleitung auf www.monasilverautor.com möglich ist, versuche ich noch herauszufinden.


Änderungen beim Newsletter

Die größte Änderung, die meine Angebote betrifft, ist das sogenannte Kopplungsverbot. Ich darf meinen Newsletter nicht mehr mit dem exklusiven Geschenk des Hörbuchs SternRegen bewerben. Dabei habe ich mir so viel Mühe damit gegeben, das alles aufzunehmen und einzusprechen. Alle Hinweise auf dieses Goodie habe ich von der Webseite vorsichtshalber entfernt. Ich werde es in Kürze komplett kostenlos für jeden, der es auf meiner Webseite findet, anbieten. Egal ob mein Newsletter abonniert wird oder nicht. Das macht es natürlich noch einmal schwerer, Abonnenten für den Newsletter zu finden. Darum meine Bitte: Wenn Ihr zu den Abonnenten gehört, empfehlt mich doch bitte weiter! Und wenn Ihr selbst noch gar nicht dabei seid, dann hört auf bisherige Leserstimmen und abonniert ihn gleich heute:

"Ich bin ein großer Fan von Mona Silvers Newsletter. Der ist einfach immer total spannend und er gehört zu den einzigen, die ich komplett durchlese."

Wenn das keine Empfehlung ist? Ich schreib auch nur alle drei Monate - oder wenn es besondere Anlässe gibt. Von Spam ist das also weit entfernt!


Ich denke, es wird noch eine Weile dauern, bis die Welle, die das neue Gesetz macht, abgeebbt ist. Ob ich alles richtig umsetze, ob ich etwas falsch gemacht habe, werden wir wohl erst erfahren, wenn die ersten Abmahnungen vor Gericht gelandet und zu Präzedenzfällen geworden sind. Wie sieht es bei euch aus? Habt Ihr auch wegen des DSGVO umgebaut oder Änderungen vornehmen müssen?



Recent Posts

See All

© 2019 by Mona Silver